Transaero Airlines

Flüge Moskau Transareo fliegt nicht nur ab und nach Moskau Domodedovo

Transaero Airlines ist die erste private Fluggesellschaft in der Geschichte Russlands. Der „Heimathafen“ der Gesellschaft ist seit 2001 der Flughafen Moskau Domodedovo. Transaero sticht untr den russischen lienienfliegern durch besonders guten Service und überwiegend Flugzeuge westlicher Bauart hervor.

Transaero fliegt überwiegend auf Maschinen von Boing. Das ist für Russland ungewöhnlich. Selbst auf sonst eher vernachlässigten Inlandsflügen werden Passagiere der Transaero mit westlichem Service beglückt. Transaero Piloten absolvierten Vorbereitungskurse bei den großen westlichen Unternehmen wie Boeing, United Airlines, American Airlines, British Airways, und die Transaero Stewards gingen bei Air France, British Airways, Finnair und KLM in die Schule.

Das Unternehmen wurde am 5. November 1991 gegründet. Damals wurde mit einer geliehenen Maschine, aber bereits unter dem eigenen IATA-Code UN der erste Flug, ein Charterflug auf der Strecke Moskau – Tel Aviv – Moskau vorgenommen. Ein Jahr später erhält die Gesellschaft das erste eigene Flugzeug - eine IL-86. Der erste Transaero-Linienflug Moskau – Norilsk wird ins Programm aufgenommen. Seit 1993 betreibt die Fluglinie Boeing-Maschinen in Russland – und ist damit die erste russische Fluglinie, die auf die Boing setzen. Als erste Fluggesellschaft aus Russland bekommt Transaero ein FAA - Zertifikat, welches zur selbständigen Wartung von Flugzeugen amerikanischer Fertigung berechtigt.

Linienflüge der Transaero gehen inzwischen nicht nur innerrussisch zu fast allen großen Städten. In Deutschland wird Berlin, Köln, Frankfurt angeflogen, viele internationlae Flughäfen sind auf dem Flugplan der Transaero. Transaero hat nach eigenen Angaben seit 1991 knapp 150 Flughäfen in 56 Ländern angeflogen. 1995 flog Transaero als erste ausländische Airline die neue kasachische Hauptstadt Astana (damals noch Akmola) an. Transatlantikflüge hat Transaero seit 1996 im Programm.

Werbung betreibt die Linie vor allem mit ihrer im Gegensatz zu den meisten anderen russischen Gesellschaften aus westlichen Flugzeugtypen bestehenden Luftflotte und einem mit westlichen standards vergleichbaren Bordservice. Sie war die erste russische Fluggesellschaft mit westlichen Flugzeugen, und auch die erste russische Fluggesellschaft mit einem Vielfliegerprogramm und eigenen Business-Lounges.

Das Charterprogramm der Fluggesellschaft umfasst ein Riesenareal vom Atlantik bis zum Stillen Ozean. Zu Partnern von Transaero zählen größte Touristikunternehmen Russlands.

Hompage: Transaero Airlines

Foto: Markus Lenk

Austrian Airlines

Objekte in Moskau Objekte in Moskau

4854 Objekte in Moskau
Ab 4130 RUB per Nacht

Folgen auf Facebook oder Google+